20.05.2014: Mars wird direkt

Ausgleich und Balance der Yin und Yang Kräfte
Astrologische Grafik: 20.05.2014, 03:31h MSZ

Liebe Leute, wir sollten nun das Gefühl haben, dass wir ein grosses Stück Arbeit bewältigen konnten, wenn wir die kollektiven und individuellen Einflüsse nutzen, und wenn wir sie relativ bewusst erleben.

Mars wurde Anfang März 2014 in der dritten Dekade Waage rückläufig, und hat uns zusammen mit den anderen kardinalen, initiierenden Einflüssen einigen Prüfungen ausgesetzt.

In den wichtigsten Lebensbereichen werden wir mehrfach darauf geprüft was Substanz und Wert für uns hat, und was wir aus unserem Leben verabschieden sollten, denn wir sollten uns so frei wie möglich fühlen in diesen Zeiten, und mit leichtem 'Gepäck reisen', um von den transformativen, regenerierenden, revolutionierenden und evolutionierenden Einflüssen, denen wir in diesen Jahren ausgesetzt sind, den bestmöglichen Nutzen ziehen zu können.

Dies bedeutet natürlich nicht, dass wir keine tieferen Bindungen eingehen sollten, um uns leicht und frei zu fühlen, aber die ernsthaften, intimen oder auch anderweitig zusammen schweissenden Verbindungen, die wir unter diesen Einflüssen eingehen, sollten unserem persönlichen Temperament nahe kommen; wir sollten auf ähnliche Rhythmen hören, und uns entsprechenden Frequenzen, also Schwingungen anpassen, um in dieser anscheinend beschleunigten Zeit harmonisch miteinander wachsen zu können.

Die Themen Grenzen und Verschmelzung sind grundlegend in diesen Zeiten.

Um aber trotzdem auch die am Kollektiv interessierten uranischen Qualitäten einzubinden, können wir eine gewisse 'Oberflächlichkeit', die man zu anderen Zeiten vielleicht auch als eine Form von 'Höflichkeit' bezeichnet hätte, in unseren Alltag einfliessen lassen, denn die sogenannte Waage typische 'Oberflächlichkeit' oder 'Höflichkeit' und die uranischen Aspekten der emotionalen Distanz im zwischenmenschlichen Umgang haben viele Vorteile. Vor Allem auch dadurch, dass wir immer mehr werden, dass wir auf bestimmten Ebenen immer näher zusammenwachsen, ist es besonders wichtig, dass wir uns auf eine gesunde Art abgrenzen können, und natürlich auch mit äusseren Grenzen sensibler umgehen lernen. Bei starker Uranus-Wassermann Betonung sollte man versuchen darauf zu achten, dass man sich andererseits nicht zu sehr emotional distanziert; dass man sich nicht emotional 'abschneidet' von seiner Umwelt.

Meine Oma sagt immer "Man sagt leichter 'Du A*schloch, als Sie A*schloch.". Ich glaube, sie hat Recht.

Es sollte natürlich auch ohne die Höflichkeitsform in der Anrede möglich sein, dass man im alltäglichen zwischenmenschlichen Umgang eine gesunde Distanz aufrechterhält, indem man seine eigenen Grenzen und die seiner Umwelt anerkennt.

Saturn im Skorpion und Pluto im Steinbock können uns in diesen Jahren zusammenschweissen wie Pech und Schwefel, und uns so in 'Teufels Küche' bringen.

Sie können aber auch unter dem starken Druck einer ungünstigen Verbindung eine Spaltung herbeiführen, die dann später wahrscheinlich schwer zu überwinden sein dürfte.

Im besten Fall erleben wir in diesen Zeiten in unseren Beziehungen eine harmonische Yin und Yang Kombination: die lebendige, flexible Interaktion der unterschiedlichen, sich ausgleichenden und einander antreibenden männlichen (Mars) und weiblichen (Venus) Pole.

Natürlich gilt wie immer, dass die grundlegendste Beziehung, die wir in unserem Leben haben, die Beziehung zu uns selbst ist, warum wir für den Ausgleich der 'gegengeschlechtlichen' Anteile auch für uns selbst sorgen sollten, wenn wir diese Art des harmonischen Zusammenspiels der Pole in unseren äusseren Beziehungen erleben wollen.

Wir werden in diesen Zeiten also vor die Wahl gestellt uns zu entscheiden, denn die Krebs und Waage Aspekte wollen mehr Balance in unser Leben, vor Allem auch in unsere Beziehungen bringen. Diese beiden kardinalen Zeichen sind Du orientiert im Gegensatz zum Widder und zum Steinbock, die auch gut allein, bzw. auf sich gestellt leben können.

Da sich der aufsteigende Mondknoten, der anzeigt, was wir in diesen Zeiten im Fokus halten sollten, durch die Waage bewegt, und Jupiter durch das emotionale und familienorientierte Zeichen Krebs läuft, stehen Beziehungen und Bindungen jeder Art definitiv im Vordergrund unter dem Einfluss dieser Zeitqualität.

'Drum prüfe was sich ewig bindet.'

Viele liebe Grüsse mit den Sternen *

Denn wo das Strenge mit dem Zarten,
Wo Starkes sich und Mildes paarten,
Da gibt es einen guten Klang.
Drum prüfe, wer sich ewig bindet,
Ob sich das Herz zum Herzen findet!
Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

Aus 'Das Lied von der Glocke', 1799 von Friedrich Schiller.

Website: http://www.symbolsysteme.de/

YouTube: http://www.youtube.com/Symbolsysteme

Online Seminare: https://symbolsysteme.edudip.com/academy/Cornelia.Butzer und https://www.edudip.com/academy/Cornelia.Butzer

Facebook: https://www.facebook.com/Symbolsysteme

Blog: http://symbolsysteme.blogspot.de/
Druckversion Druckversion | Sitemap
Jeder Mann und jede Frau ist ein Stern *