ASTROLOGIE

 

'Wir werden in einem vorausbestimmten Augenblick geboren, an einem vorausbestimmten Platz und wir haben, wie der Jahrgang eines Weines, die Qualität des Jahres und der Jahreszeit, in der wir zur Welt kamen. Nicht mehr und nicht weniger behauptet die Astrologie.'

C.G. Jung

 

 

TAROT

 

'Tarot ist ein Orakel im Außen dessen Quelle das innere Orakel ist.'

'The tarot is an outer oracle of which the inner oracle is the source.'

Philippe St. Genoux

 

 

NUMEROLOGIE

 

 

'Die Zahl ist das Wesen aller Dinge.'

Pythagoras von Samos

 

 

Herzlich willkommen auf dem Portal für Symbolsprachen

 

 

Warum Symbolsprachen? Von klein auf hatte ich ein besonderes Interesse an Symbolen. Erst im Laufe der Jahre erkannte ich warum Symbole schon in meiner Kindheit eine solche Faszination auf mich ausübten.

 

Symbole sprechen unsere rechte Gehirnhälfte an und damit den Bereich im Gehirn, der für die Körper- und Bildsprache zuständig ist. Intuition, Gefühle, Kreativität, Spontaneität, Verspieltheit, Synthese, Metaphern, Mimik, Gestik, ganzheitliche Zusammenhänge erfassen und das Raumempfinden werden von der rechten Gehirnhälfte gesteuert.

 

Auch die Werbung, Politik, Kunst, Mode und Medien wissen welchen Einfluss Symbole auf uns ausüben und versuchen uns ganz gezielt mit dem Einsatz von Symbolen zu locken. Symbole prägen sich tief in unser Bewusstsein und in unser Unbewusstes ein. Wir können mit Hilfe von Symbolen leicht beeinflusst werden.

 

Wie tiefgreifend Symbole tatsächlich wirken, wurde mir durch die intensive Beschäftigung mit Symbolen und mit Symbolsprachen im Laufe der Jahre immer mehr bewusst. Symbolsprachen, wie Astrologie, Numerologie und das Tarot können als Schlüssel zur Bewusstwerdung über innere und äußere Vorgänge dienen. Wenn wir uns mit diesen Schlüsselsprachen auseinandersetzen, können wir uns selbst auf einer wesentlich tieferen Ebene verstehen und wir können uns gleichzeitig darüber bewusst werden, durch welche Symbole wir leicht zu beeinflussen sind.

 

 

 

'Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als sich unsere Schulweisheit träumen läßt.'

 

William Shakespeare
 

 

'Wer sich nicht mehr wundern und in Ehrfurcht verlieren kann, ist seelisch bereits tot.'
 

Albert Einstein

 

 

'Immerhin darf nicht vergessen werden, dass die Astronomie ihrer wahnsinnigen Schwester, der Astrologie, viel verdankt, indem gar viele Beobachtungen ohne sie nicht gemacht, viele Tafeln ohne sie nicht berechnet worden, ja, gar manche Astronomen verhungert wären.'
 

Rudolf Wolf
 

 

'Wir reden nicht von der Tätigkeit der Sterne, sondern von der Empfänglichkeit... in den Naturen der irdischen Körper.'

Johannes Kepler
 

 

'Es gibt viele Dinge in unserer Schulweisheit, die weder im Himmel noch auf der Erde zu finden sind.'

Georg Christoph Lichtenberg
 

 

'Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können.'

Albert Einstein
 

 

'Das ist im Grunde der einzige Mut, den man von uns verlangt; mutig zu sein zu dem Seltsamsten, Wunderlichsten und Unaufklärbarsten, das uns begegnen kann. Dass die Menschen in diesem Sinne feige waren, hat dem Leben unendlichen Schaden getan.'

Rainer Maria Rilke

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Jeder Mann und jede Frau ist ein Stern *