11.05.2022
www.symbolsysteme.de
Keine Kommentare

 

„Sobald Du erkennst, dass Du es besser haben kannst, wirst Du Loslassen für die beste Entscheidung halten.“

Skorpion, Johfra Bosschart

Nachdem am 30.04.2022 eine Sonnenfinsternis im Stier stattgefunden hat, findet am 16.05.2022 eine Mondfinsternis im Polaritätszeichen Skorpion statt. Die Sonne befindet sich auf 25° Stier und der Mond befindet sich auf dem gleichen Grad im gegenüberliegenden Skorpion. Es handelt sich um eine totale Mondfinsternis, die im deutschsprachigen Raum allerdings nur als partielle Mondfinsternis zu sehen sein wird (siehe Daten am Textende). Als totale Mondfinsternis wird das Himmelsschauspiel in großen Teilen der USA und in Südamerika zu beobachten sein.

Wie bei einer Sonnenfinsternis kommt es auch bei einer Mondfinsternis weniger darauf an, ob wir eine Eklipse sehen können oder nicht. Es geht vielmehr darum, dass wir uns für die Energien und Informationen öffnen, die uns eine Finsternis vermitteln will. Eine Eklipse markiert einen wichtigen Wendepunkt in unserem Leben. Je nachdem inwieweit wir persönlich von der Finsternis berührt werden, kann es sich dabei um kleinere Veränderungen oder um größere Einschnitte in unserem Leben handeln. Wenn die Finsternis Konjunktionen und Oppositionen in unserem persönlichen Horoskop bildet, markiert das kosmische Ereignis wichtige Meilensteine in unserem Leben. Da die Mondfinsternis am absteigenden Mondknoten im Skorpion stattfindet, geht mit dieser Eklipse ein langer Zyklus zu Ende. Da die Themen Transformation und Loslassen eine große Rolle im Skorpion spielen, passt es nur allzu gut, dass mit dieser Finsternis etwas zum Abschluss kommen will. Die letzte Mondfinsternis, die in diesem Bereich des Zodiaks stattgefunden hat, ereignete sich Mitte Mai 2003. Ein Blick in die Vergangenheit lohnt sich, damit wir uns in Erinnerung rufen was damals in unserem Leben passiert ist. Oft können wir interessante Parallelen zwischen unserer damaligen und unserer gegenwärtigen Situation erkennen, wenn wir uns vor Augen halten welche Themen damals eine besondere Rolle gespielt haben und was jetzt in unserem Leben passiert.

Eklipsen kommen in Paaren. Erst findet eine Sonnenfinsternis statt, auf die eine Mondfinsternis folgt oder umgekehrt. Einfacher ist es in der Regel, wenn eine Mondfinsternis vor einer Sonnenfinsternis stattfindet, weil eine Mondfinsternis das Ende von einem wichtigen Zyklus markiert, während uns eine Sonnenfinsternis einen großen Neuanfang ermöglicht. Wenn wir feststellen, dass wir momentan nicht so vorankommen, wie wir es gerne würden, kann es durchaus sein, dass die Mondfinsternis noch wichtige Themen für uns bereithält, die erst abgeschlossen werden müssen, bevor wir spürbare Fortschritte machen können. Konkret könnte sich das zum Beispiel so äußern, dass man eine neue Beziehung beginnt, während man mit seinem Ex-Partner noch wichtige Angelegenheiten zu klären hat. Man kann zwar trotzdem eine neue Beziehung anfangen, aber die ungeklärten Probleme mit dem Ex können den unbeschwerten Start der neuen Beziehung erschweren. Ähnliches kann sich auch in ganz anderen Lebensbereichen abspielen, je nachdem in welchen Häusern die Eklipsen für uns persönlich stattfinden.

Mondfinsternis am 16.05.2022, 06:11h MESZ, 25° Skorpion

Der Mond im Skorpion bildet einen anregenden Aspekt (Sextil) zu Pluto im Steinbock. Die Sonne im Stier wird durch ein stabilisierendes Trigon von Pluto im Steinbock unterstützt. Da Pluto der Herrscher vom Skorpion ist, hat sein Einfluss auf diese Eklipse ein besonderes Gewicht. Mars, der Mitherrscher vom Skorpion, bildet eine Konjunktion zu Neptun in den Fischen und die beiden Planeten befinden sich jeweils in Harmonie zum Mond im Skorpion und zur Sonne im Stier. Die herausschwemmende Natur der Fische unterstreicht die Themen Loslassen und Abschiednehmen noch mal. Da die Fische das letzte Zeichen des Zodiaks sind, symbolisieren sie in Bezug auf kollektive Entwicklungen das Ende von einem längeren Zyklus.

Da der Skorpion ein Wasserzeichen ist, geht es bei dieser Mondfinsternis vor allem um das Ende von einem emotionalen Zyklus, denn die Wasserzeichen korrespondieren mit der Gefühlswelt. Das können die Eltern sein, deren Kinder jetzt flügge werden und das Haus verlassen. Auch wenn die Eltern stolz sind, dass ihre Kinder nun auf eigenen Beinen stehen, bedeutet der Auszug der Kinder das Ende eines Lebensabschnitts und eine große Umstellung für die Eltern. Es kann sich um eine Beziehung handeln, die jetzt in eine neue Phase übergeht oder die in diesen Wochen zu Ende geht. Es kann sich um eine ungesunde Abhängigkeit handeln, von der wir uns jetzt befreien...

Auch wenn es in unserem Leben momentan keine weltbewegenden äußeren Ereignisse gibt, können wir in diesen Wochen mit besonders intensiven Gefühlen konfrontiert werden. Vielleicht hängen diese Gefühle mit Erfahrungen aus unserer Vergangenheit zusammen. Vielleicht tauchen jetzt bestimmte Gefühle auf, damit wir uns mit der betreffenden Angelegenheit auseinandersetzen und das jeweilige Thema endgültig verdauen können. Wenn wir in diesen Wochen von intensiven Gefühlen geradezu überrollt werden, lohnt sich die Frage, ob es sich tatsächlich um unsere eigenen Gefühle handelt oder ob wir von den Gefühlen von uns nahestehenden Menschen beeinflusst werden. Da es im Skorpion um Verstrickungen geht, kann es unter dem Einfluss vom Skorpion manchmal schwierig sein auseinanderzuhalten was zu uns gehört und was wir von anderen übernehmen oder was andere auf uns projizieren. Wenn wir zu den Menschen gehören, die besonders offen, empfänglich und sensibel sind und wenn wir es mit einem Menschen zu tun haben, der bestimmte Gefühle von sich abspaltet, können wir die Gefühle dieses Menschen adaptieren und sie für unsere eigenen halten. Wenn wir feststellen, dass es gar nicht unsere Gefühle sind, die uns beschäftigen, können wir sie jetzt getrost loslassen. Weder tun wir uns selbst einen Gefallen, wenn wir „Kuckuckseier ausbrüten“, noch tun wir der betreffenden Person einen Gefallen, wenn wir ihr die Chance nehmen sich mit ihren eigenen Gefühlen auseinanderzusetzen und an diesem emotionalen Prozess zu wachsen.

Venus, die Herrscherin vom Stier, befindet sich im Widder und die „göttliche Schöne“ bildet eine Konjunktion zu Chiron. Diese Konstellation kann uns mit Verletzlichkeiten im Zusammenhang mit unserem Selbstwert und mit unserem Selbstbewusstsein in Berührung bringen. Chiron symbolisiert sozusagen eine Achillesferse, einen wunden Punkt oder eine erhöhte Empfindlichkeit. Hierbei kann es sich um eine Verletzung handeln, die wir in der Vergangenheit erlitten haben und an der wir noch zu knabbern haben oder es kann sich um die Angst vor einer (neuen) Verletzung handeln. Ein andere Seite der Venus-Chiron-Konjunktion im Widder kann sich in einer Angst vor Konflikten zeigen. Im Widder geht es darum eine gesunde Streitkultur zu entwickeln und Konflikten nicht aus dem Weg zu gehen, sondern sie als Chance zu sehen; eine Chance uns selbst zu positionieren und unser Gegenüber besser kennenzulernen. Im Widder geht es um Aggressionen und um den Umgang mit Aggressionen. Wenn wir in einer bestimmten Angelegenheit lange Probleme hatten unseren Aggressionen Ausdruck zu verleihen, kann das Fass in diesen Wochen überlaufen. Wenn wir keine nennenswerten Probleme mit unserem Selbstwert, mit unserem Selbstbewusstsein und im Umgang mit Aggressionen haben, können wir die Venus-Chiron-Konjunktion im Widder ganz anders erleben. In dem Fall können wir nun einen starken Auftrieb verspüren und uns voller Tatendrang fühlen. Wenn uns jetzt die Unternehmungslust packt, sollten wir diesem Gefühl auf jeden Fall nachgeben, auch wenn das bedeutet, dass wir etwas alleine angehen müssen. Im Widder geht es um die Beziehung, die wir zu uns selbst haben und im Skorpion geht es um Abhängigkeiten, die wir in Beziehungen zu anderen Menschen entwickeln können. Auch wenn der Begriff „Abhängigkeit“ oft eher im negativen Zusammenhang gebraucht wird, gibt es gesunde und ungesunde Abhängigkeiten in Beziehungen. Da diese Eklipse am absteigenden Mondknoten stattfindet, wird sich in diesen Wochen sehr deutlich zeigen, ob unsere Beziehungen auf gesunden Abhängigkeiten basieren oder ob wir uns in einer ungesunden Abhängigkeit befinden.

Mondfinsternis Bild free images @ pexels

Eine Mondfinsternis ist sozusagen ein zigfach potenzierter Vollmond. So wie ein normaler Vollmond den Höhepunkt von einem bestimmten Zyklus markiert, ist dies bei einer Mondfinsternis auch der Fall, aber in einem wesentlich größeren Rahmen. Weil diese Mondfinsternis das Ende von einem Zyklus anzeigt, werden uns in diesen Wochen noch mal unabgeschlossene Themen präsentiert, damit wir uns ihrer annehmen und sie verarbeiten können. Da der Mond unsere Gefühle symbolisiert und da der Skorpion das intensivste Zeichen des Zodiaks ist, können wir in diesen Wochen mit besonders heftigen Gefühlen konfrontiert werden. Ein gesunder Umgang mit Gefühlen ist natürlich immer wichtig, aber wenn wir es mit einem Mond im Skorpion zu tun haben, ist ein bewusster Umgang mit Gefühlen absolut not-wendig. Mit dem Mond im Skorpion können wir uns geradezu vergiftet fühlen, wenn wir unsere Gefühle immer wieder unterdrücken, leugnen und verdrängen. Ein Gefühl der Vergiftung schränkt nicht nur unser Wohlbefinden ein, es kann sich im ungünstigsten Fall in Form von körperlichen oder psychischen Krankheiten manifestieren. In besonders extremen Fällen können toxische Gefühle explosionsartig zum Ausdruck kommen, so dass man eine Kurzschlusshandlung begeht. Von daher sollten wir uns anlässlich der Mondfinsternis im Skorpion fragen, ob es bestimmte Gefühle gibt, die wir bisher nicht zulassen konnten. Der Skorpion kann seine heilende Wirkung entfalten, wenn wir bereit sind uns auch mit unbequemen Themen auseinanderzusetzen. Diese Finsternis bietet uns die besten Voraussetzungen mit uns selbst ins Reine zu kommen oder reinen Tisch in einer Beziehung zu machen.

Saturn im Wassermann befindet sich im Brennpunkt eines T-Quadrats zur Sonne im Stier und zum Mond im Skorpion. Saturn symbolisiert einerseits Grenzen, Verzögerungen und Einschränkungen und andererseits geht es bei Saturn um die Übernahme von Verantwortung und um klare Regeln. Eine konkrete Auswirkung dieser Konstellation wäre zum Beispiel ein Ehevertrag, in dem die Verteilung der Ressourcen im Falle einer Scheidung festgehalten wird oder ein Testament, das die Verteilung eines Erbes festlegt. Auch in beruflichen Angelegenheiten können die Spannungsaspekte von Saturn für Verträge oder Verhandlungen stehen. Vielleicht muss eine Vergütung neu verhandelt werden oder vielleicht müssen die Arbeitsbedingungen noch mal neu definiert werden.

Merkur, der Kommunikationsplanet, ist vom 10.05. bis zum 03.06.2022 rückläufig. Die Mondfinsternis findet also während der Rückläufigkeitsphase von Merkur statt. Wenn Merkur am 10. Mai rückläufig wird, befindet er sich in den Zwillingen und damit in einem seiner Herrscherzeichen. Merkur wird sich vom 23.05. bis zum 13.06.22 noch mal im Stier aufhalten. Da es im Stier um Finanzangelegenheiten geht, kann es durchaus sein, dass wir in diesen Wochen wichtige finanzielle Themen zu klären haben. Im Skorpion geht es um Steuern, Schulden, Kredite, Finanzierungen und Erbschaften. Falls es im Zusammenhang mit einem dieser Themen Unklarheiten gibt, sollten wir jetzt den Dialog mit den beteiligten Personen suchen oder eine professionelle Beratung in Anspruch nehmen. Wichtig ist, dass wir uns vergewissern, dass für beide Seiten alles klar ist und dass alle Beteiligten wissen woran sie sind. In den Zeichen Stier und Skorpion geht es nicht nur um Finanzen, sondern um alle Ressourcen, die für uns von Wert sind. In beiden Zeichen geht es um materielle und um immaterielle Ressourcen, wobei der Stier unsere eigenen Ressourcen symbolisiert und der gegenüberliegende Skorpion symbolisiert die Ressourcen, die wir mit anderen teilen. Durch die Sonnenfinsternis im Stier und die Mondfinsternis im Skorpion können in diesen Wochen vermehrt Gespräche anstehen, die sich um die unterschiedlichsten Ressourcen drehen. Entscheidend ist, dass wir uns jetzt darüber im Klaren sind, was wir selbst in berufliche oder in private Beziehungen investieren, was wir von anderen erwarten und was andere von uns erwarten. Die Spannungsaspekte von Saturn fordern uns dazu auf, dass wir uns darüber im Klaren sind wo unsere Grenzen liegen und was unsere Dealbreaker sind. Wir sollten jetzt verstärkt darauf achten, dass wir uns klar ausdrücken, wenn wir etwas Wichtiges zu besprechen haben. Rückläufigkeitsphasen von Merkur wollen unser Bewusstsein für die Gründe von Missverständnissen schärfen. Wenn wir das Gefühl haben etwas nicht ganz verstanden zu haben, sollten wir uns nicht scheuen noch mal nachzuhaken. In wichtigen Angelegenheiten sollten wir uns jetzt doppelt und dreifach versichern, ob unsere Gesprächspartner uns richtig verstanden haben.

Viele liebe Grüße mit den Sternen

Lia

Daten zur Beobachtung der Mondfinsternis:Art (global): Totale Mondfinsternis Art (lokal): Partielle Mondfinsternis, in Berlin Beginn: Mo, 16. Mai 2022, 03:32 Maximum: Mo, 16. Mai 2022, 05:07 0,658 Magnitude Ende: Mo, 16. Mai 2022, 05:11 Dauer: 1 Stunde, 39 Minuten https://www.timeanddate.de/finsternis/in/deutschland/berlin

Wichtige langfristige Themen der astrologischen Zeitqualität:

Mondknoten in Stier-Skorpion 2022 - 2023:

Symbolsysteme: Karma Astrologie: Mondknoten im Stier ♉ & ♏ Skorpion von Januar 2022 bis Juli 2023

Jupiter in den Fischen 2021 und 2022:

Symbolsysteme:Jupiter in den Fischen ♓ 2021 und 2022: Es geht ums Ganze 🙏

Jupiter im Widder 2022 und 2023:

Jupiter im Widder ♈ 2022 bis 2023: Erlebe Dich Neu ❣

Uranus im Stier 2018 - 2026: 

Symbolsysteme: Uranus im Ster 2018 bis 2026

Chiron im Widder 2018 - 2027:

Symbolsysteme: Video: Chiron im Widder April 2018 bis April 2027: Heilung ist in Dir

Saturn in Wassermann 2020 - 2023:

https://symbolsysteme.blogspot.com/2020/03/saturn-im-wassermann-2020-bis-2023.html

und:

https://symbolsysteme.blogspot.com/2020/03/saturn-im-wassermann-2020-bis-2023-video.html

Meine Webseite: http://www.symbolsysteme.de/

Meine Emailadresse: lia@symbolsysteme.de

Mein Blog: http://symbolsysteme.blogspot.de

Meine spezifischen astrologischen Videos: http://www.symbolsysteme.de/video-download/

Mein YouTube Kanal: https://www.youtube.com/user/Symbolsysteme/videos

Mein Pinterest Profil: https://www.pinterest.de/symbolsysteme/

Mein Twitter: https://twitter.com/symbolsysteme

Spenden via PayPal für meine Arbeit: cornelia.butzer@online.de

06.05.2022
www.symbolsysteme.de
Keine Kommentare
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Symbolsysteme 2010 bis 2022