21.01.2020
www.symbolsysteme.de
Keine Kommentare
Neumond 04°21' Wassermann, 24.01.2020, 22:42h  Der erste Neumond des Jahres 2020 findet am 24. Januar in der ersten Dekade Wassermann statt. Sonne und Mond verbinden sich auf 4° Wassermann und bilden einen Spannungsaspekt (Quadrat) zu Uranus, dem Herrscher des Wassermanns, der sich im Stier* befindet. Die Sonne und der Mond im Wassermann bilden außerdem einen harmonischen Aspekt (Sextil) zu Chiron im Widder**. Der Neumond im Wassermann kann uns schon jetzt auf den mehrjährigen Transit von Saturn durch den Wassermann einstimmen, der im März 2020 beginnt und bis 2023 andauert. Da das Zeichen, durch das sich Saturn bewegt, die Themen anzeigt, die gemeistert werden wollen, sind die Wassermann-Themen in den kommenden Jahren besonders wichtig für uns, ganz zu schweigen davon, dass sich ab 2023 auch Pluto hinzu gesellen wird, der dann bis zum Jahr 2044 den Wassermann durchqueren wird.  * Uranus läuft, aufgrund seiner Rückläufigkeitsphasen, mit kurzen Unterbrechungen von Mai 2018 bis April 2026 durch den Stier. ** Chiron läuft, aufgrund seiner Rückläufigkeitsphasen, mit kurzen Unterbrechungen von April 2018 bis April 2027 durch den Widder. In den vergangenen Wochen wurden wir durch die Sonnenfinsternis im Steinbock und durch die Mondfinsternis im Krebs auf eine Reise in die Vergangenheit mitgenommen. Wir konnten noch mal wichtige Stationen unseres Lebens besuchen und damit tiefe Einsichten in die weitreichenden Zusammenhänge nehmen, die unseren Lebensweg ausmachen und unsere Persönlichkeit geformt haben. Die Zeitqualität hat besonders sensible Punkte in uns berührt, viele von uns wurden in den vergangenen Wochen intensiv getriggert, sei es durch Menschen, die uns nahestehen, sei es durch Erlebnisse im Berufsleben oder sei es durch das stark bewegte Weltgeschehen, das uns kaum zu Atem kommen lässt. Die Zeitqualität vom Winter 2019/2020 wollte uns aufzeigen welche Entscheidungen weitreichende Konsequenzen für die Zukunft haben. Unser Lebensweg wird zu großen Teilen durch Entscheidungen bestimmt, durch die Entscheidungen, die wir fällen und durch die Entscheidungen, die wir nicht fällen. Die Entscheidungen, die wir nicht fällen, werden uns auf die eine oder andere Art von Außen abgenommen. Wenn wir auf unser Leben zurückschauen, können wir rückblickend erkennen, wann wir wichtige Entscheidungen vielleicht zu lange hinausgezögert haben und wann wir uns mehr Zeit hätten nehmen sollen, um die nächsten Schritte zu überdenken. Anlässlich des Neumonds im Wassermann können wir uns fragen, ob wir eher zu den Menschen gehören, die dazu neigen vorschnell zu handeln und nur die eigene Perspektive zu sehen oder ob wir eher zu den Menschen gehören, die zu lange abwarten und insgeheim darauf hoffen, dass ihnen eine wichtige Entscheidung abgenommen wird und andere ihnen zeigen wo es langgeht. Der Wassermann ist ein komplexes Zeichen, denn einerseits symbolisiert er den Freundeskreis und die Gruppen, denen man sich zugehörig fühlt und andererseits symbolisiert er das Individuum innerhalb einer Gruppe. Im weitesten Sinne symbolisiert der Wassermann die gesamte Menschheit, aber auch jeden einzelnen Menschen. Von daher ist der Wassermann ein persönliches und ein unpersönliches Zeichen zugleich, der Wassermann ist also ein Zeichen, das auch kollektive Entwicklungen symbolisiert. Im Wassermann geht es um die Wechselwirkung zwischen dem Individuum und der Gruppe. Bestimmte Ziele können nur erreicht werden, wenn die Mehrheit einer Gruppe an einem Strang zieht, wenn man sich an ähnlichen Werten orientiert und sich in wesentlichen Punkten einig ist. Die Klimakrise ist ein solches Beispiel. Wir können zwar für uns alleine Schritte unternehmen, um dem Klimawandel entgegenzuwirken, aber wenn die Mehrheit nicht mitzieht, können wir den Eindruck haben, dass unsere Bemühungen ein Tropfen auf dem heißen Stein sind. Im Wassermann können wir uns sehr verloren und isoliert fühlen, wenn uns etwas besonders am Herzen liegt, das andere nicht zu interessieren scheint, denn im Wassermann brauchen wir das Gefühl auf Gleichgesinnte zu stoßen, wir wollen uns mit Menschen verbinden, die ähnliche Interessen vertreten wie wir. In jeder kleineren oder größeren Gruppe muss es immer wieder Einzelne geben, die außerhalb der Norm denken und handeln, denn nur so kann es zu einer Weiterentwicklung kommen. Im Wassermann brauchen wir in vielen Fällen die Mitwirkung von anderen, um bestimmte Ziele zu erreichen, warum Teamgeist in diesem Zeichen eine so große Rolle spielt. Eine Fußballmannschaft ist ein gutes Beispiel für die Bedeutung des Wassermanns. Die gesamte Mannschaft strebt das gleiche Ziel an und jedes Mitglied der Mannschaft hat eine individuelle Funktion. In einer Fußballmannschaft muss also jeder seine Aufgabe erfüllen und gleichzeitig muss er das Team und das gemeinsame Ziel im Auge behalten. Im Wassermann geht es darum Entscheidungen im Interesse der Gruppe zu fällen, von daher muss man hier oft die eigenen Bedürfnisse zum Wohl der Gruppe hinten anstellen. Man kann aber auch nicht immer darauf bauen, dass die Mehrheit einer Gruppe richtig liegt. Die Geschichte zeigt wie oft die Masse falsch lag und sich blenden ließ. Von daher sind im Wassermann Eigeninitiative, Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit gefragt, gepaart mit einem ausgeprägten Teamgeist und Gruppenbewusstsein, was manches Mal ein Drahtseilakt sein kann. Der Neumond im Wassermann bildet einen Spannungsaspekt zu Uranus im Stier. Der Stier symbolisiert unsere Werte, all das, was uns lieb und teuer ist und was wir unser Eigen nennen. Die Spannung vom Neumond im Wassermann zu Uranus im Stier zeigt an, dass unsere Werte uns entweder mit anderen verbinden oder dass sie uns von ihnen trennen können. In diesen Jahren, in denen Uranus durch den Stier läuft, können sich unsere Werte radikal verändern. Das, was uns einst viel wert war, kann uns in den kommenden Jahren viel weniger wert sein, während etwas, das uns früher wenig wert war, enorm an Wert gewinnen kann. Es kann heiß hergehen in diesen Wochen, es kann zu angeregten Diskussionen oder auch zu hitzigen Debatten kommen, in denen unterschiedliche Meinungen aufeinanderprallen. Merkur, der Kommunikationsplanet, befindet sich zum Neumond auch im Wassermann und bildet einen harmonischen Aspekt (Sextil) zu Mars im Schützen. Unter diesen Einflüssen können wir unsere Meinung besonders engagiert vertreten und wir können unsere Sicht überzeugend vermitteln. Mars im Schützen bildet allerdings auch einen Spannungsaspekt zu Venus und zu Neptun in den Fischen. Von daher kann hier der Drang sich durchzusetzen, für die eigene Meinung einzustehen und sich auf die eigenen Belange zu konzentrieren mit einem Bedürfnis nach Verbundenheit, Frieden und Einigkeit im Konflikt stehen. Neptun möchte unser Bewusstsein dafür wecken, dass wir auf einer feinstofflichen Ebene alle miteinander verbunden sind und dass jeder von uns Teil eines riesigen Organismus ist. Neptun möchte uns bewusst machen, dass nicht nur wir Menschen miteinander verbunden und voneinander abhängig sind, sondern, dass der Mensch in einen viel größeren Organismus eingebunden ist, der aus Mensch, Tier und Natur besteht. Durch die Bewusstwerdung über die Allverbundenheit stärkt Neptun unsere Empathie, denn unter Neptuns Einfluss können wir den Schmerz von anderen mitfühlen. Von daher haben auch die Fische und ihr Herrscher Neptun einen direkten Bezug zu einem Gemeinschaftsbewusstsein. Das, was wir im Wassermann auf der Verstandesebene nachvollziehen können, können wir in den Fischen emotional nachempfinden. Das Sextil vom Neumond im Wassermann zu Chiron im Widder stärkt wiederum das Individualitätsbewusstsein, den Mut eigene Wege zu gehen und etwas ganz Neues auszuprobieren, auch wenn andere (erst mal?) nicht mitziehen. Der Widder ist der Initiator des Zodiaks. Wie bereits erwähnt muss es immer Einzelne innerhalb einer kleineren oder größeren Gruppe geben, die neue Wege gehen und die sich vom Konsens abheben. Anlässlich des Neumonds im Wassermann können wir uns fragen was wir anders machen wollen, als die Mehrheit. Wann können (oder müssen) wir etwas allein machen und wann brauchen wir die Mitwirkung von anderen, die ähnliche Ziele haben wie wir? Wann sollten wir uns zum Wohl der Gruppe an eine Mehrheit anpassen, auch wenn wir eigentlich etwas ganz anderes wollen? Im Wassermann feiern wir Diversität und Einigkeit zugleich. Wir akzeptieren, dass alle Menschen unterschiedlich und doch ein Teil des großen Ganzen sind. Im Wassermann denken wir nicht mehr in den Hierarchien, in denen wir im vorangegangenen Steinbock gedacht haben. Im Wassermann beurteilen wir andere nicht mehr nach ihrem gesellschaftlichen Status, nach ihrer Rasse, ihrem Geschlecht oder nach ihrem Alter. Im Wassermann zählt die Währung Menschlichkeit. Im Wassermann können wir uns tief mit den Menschen verbunden fühlen, denen das gleiche am Herzen liegt wie uns. Sei es der Wunsch, dass unsere Mannschaft beim Fußballspiel gewinnt, sei es die geteilte Wut über Ungerechtigkeiten oder sei es die Sehnsucht nach einer heil(er)en Umwelt. Die weibliche Energie, die astrologisch durch Venus symbolisiert wird, befindet sich zum Neumond in den Fischen, in Konjunktion zu Neptun, in Harmonie (Sextil) zu Jupiter im Steinbock und in Spannung (Quadrat) zu Mars im Schützen. Die harschen Energien, die kollektiv auf uns einwirken, veranlassen Venus dazu sich in diesen Wochen in die Gefilde von Neptun zurückzuziehen. Diese sanften Energien bieten uns einen willkommenen Ausgleich, sie laden uns dazu ein uns genug Entspannung und Ablenkung vom aufreibenden Weltgeschehen zu gönnen. Das harmonische Sextil von Venus in den Fischen zu Jupiter im Steinbock fördert den Realitätssinn, gesunde Grenzen in der materiellen Welt und einen bewussten Umgang mit den eigenen Ressourcen. Die Venus-Neptun-Jupiter-Verbindung macht uns feinfühliger, sie stimuliert unsere Sensitivität, aber sie weckt auch die Sehnsucht nach einer heilen Welt, denn Venus in den Fischen braucht eine angenehme Atmosphäre, um sich entfalten zu können. Diese angenehme Atmosphäre sollten wir uns nun so oft wie möglich selbst schaffen, damit unsere weiblichen Seiten, trotz der angespannten kollektiven Energien, genug Nahrung bekommen. Im Wassermann zählt das gemeinsame Ziel, die gemeinsame Lebenseinstellung, die gemeinsame Ideologie oder Vision. Im Wassermann können wir uns mit den unterschiedlichsten Menschen verbunden fühlen, mit Menschen, die einen ganz anderen kulturellen Hintergrund haben als wir oder die auf eine andere Art andersartig sind, aber über all der Andersartigkeit steht die zwischenmenschliche Verbindung, die der Wassermann anstrebt.  Abschließen möchte ich den Neumond Text mit einem Zitat, das die Bedeutung des Wassermanns sehr treffend zusammenfasst: „Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht.“ Nazım Hikmet Viele liebe Grüße mit den Sternen Lia Meine Webseite:http://www.symbolsysteme.de/Meine Emailadresse: lia@symbolsysteme.deMein Blog: http://symbolsysteme.blogspot.deMeine spezifischen astrologischen Videos: http://www.symbolsysteme.de/video-download/Mein YouTube Kanal: https://www.youtube.com/user/Symbolsysteme/videosMein Pinterest Profil: https://www.pinterest.de/symbolsysteme/Mein Twitter: https://twitter.com/symbolsysteme Spenden via PayPal für meine Arbeit: cornelia.butzer@online.de
Daten zur Beobachtung der Mondfinsternis: http://www.mondfinsternis.net/mofi2020h/index.htm#ueberblick   Ausführlicher Artikel zur Mondfinsternis im Krebs: https://symbolsysteme.blogspot.com/2020/01/mondfinsternis-im-krebs-10012020-saturn.html   Meine Webseite:http://www.symbolsysteme.de/Meine Emailadresse: lia@symbolsysteme.deMein Blog: http://symbolsysteme.blogspot.deMeine spezifischen astrologischen Videos: http://www.symbolsysteme.de/video-download/Mein YouTube Kanal: https://www.youtube.com/user/Symbolsysteme/videosMein Pinterest Profil: https://www.pinterest.de/symbolsysteme/   Mein Twitter: https://twitter.com/symbolsysteme Spenden via PayPal für meine Arbeit: cornelia.butzer@online.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Symbolsysteme 2010 bis 2019